Flüchtlingsquote: Ungarn zur Aufnahme verpflichtet

ÜBERSETZT VON THERESA JOLLET UND KORRIGIERT VON MARILENA HOHMANN Etwa zwei Jahre nach der Errichtung des ungarischen Grenzzauns gegen Flüchtlinge an der Grenze Ungarns zu Serbien und im Anschluss an das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 6. September 2017, ist es Zeit für eine Bilanz der Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. EuGH bekräftigt erneut […]

Mehr lesen

(Français) À Genève, l’Iran et le triste souvenir de l’été 1988

Leider ist der Eintrag nur auf Französisch, Amerikanisches Englisch, Europäisches Spanisch und Italienisch verfügbar. Pouria FarahaniMilitant des droits humain et pour la protection de l’environnement, je participe à la marche du monde en apportant un regard engagé sur le combat des peuples épris de liberté.

Mehr lesen
Encerclés par la police, ces militants seront arrêtés et conduits au commissariat. Ils ont recours à plusieurs techniques pour empêcher leur identification : pas de papiers d'identité, maquillage sur le visage et glue sur les doigts pour éviter les reconnaissances faciale et digitale. De ce fait, ajouté à leur nombre très élevé, la police ne pourra pas les identifier. Ils seront relâchés sans poursuites après quelques heures. Crédit Alexis Dumont.

Ende Gelände: „Ungehorsam für Gerechtigkeit“

ÜBERSETZT VON THERESA JOLLET UND KORRIGIERT VON ADINA HEIDENREICH Seit dem G8-Gipfel in Genua 2001 machen globalisierungskritische Bewegungen regelmäßig von sich reden. Während des Sommers 2017 hat Le Journal International sich eingehend mit dem Ende Gelände Klimacamp befasst und unser Sonderberichterstatter versucht, dessen Funktionsweise zu entschlüsseln und die Motivationen der Aktivisten zu verstehen. Dazu eine Reportage aus […]

Mehr lesen