Flüchtlingsquote: Ungarn zur Aufnahme verpflichtet

ÜBERSETZT VON THERESA JOLLET UND KORRIGIERT VON MARILENA HOHMANN Etwa zwei Jahre nach der Errichtung des ungarischen Grenzzauns gegen Flüchtlinge an der Grenze Ungarns zu Serbien und im Anschluss an das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 6. September 2017, ist es Zeit für eine Bilanz der Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán. EuGH bekräftigt erneut […]

Mehr lesen

Adani und Australien: eine konfliktgeladene Beziehung

ÜBERSETZT VON THERESA JOLLET UND KORRIGIERT VON MARILENA HOHMANN Am 6. Juni 2017 verkündete der Unternehmenspräsident des Mischkonzerns Adani den „offiziellen Startschuss“ für den Bau des Kohlebergwerks Carmichael, welches nahe des Great Barrier Reefs liegen soll. Es wäre es eines der größten Kohlebergwerke der Welt. Seit das Projekt 2010 erstmalig vorgestellt wurde, löst es Debatten […]

Mehr lesen
Mario Draghi. Crédit harrivicknarajah0 (Pixabay).

Die EZB unter deutschem Einfluss? (1/2)

ÜBERSETZT VON MARILENA HOHMANN UND ADINA HEIDENREICH Die Ernennung von Mario Draghi zum Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB) 2011 wirkte dem von Deutschland angepriesenen Ordoliberalismus entgegen. Davor hatte sich die EZB im Juni der deutschen Wirtschaftspolitik verschrieben. Aber ist eine politische Veränderung tatsächlich möglich? Um das zu beantworten, hat Le Journal International versucht, die Funktion […]

Mehr lesen
Assemblée parlementaire du Conseil de l'Europe. Crédit Adrian Grycuk.

Brüssel-Baku: Europarat unter Korruptionsverdacht

ÜBERSETZT VON ADINA HEIDENREICH UND MARILENA HOHMANN Mehrere europäische Parlamentarier stehen unter dem Verdacht, beträchtliche Geldsummen aus Aserbaidschan erhalten zu haben. Baku habe damit die Abstimmung der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PACE) zur Menschenrechtspolitik zu seinen Gunsten beeinflussen wollen. Der zweite Bericht der Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) vom 17. Dezember vergangenen Jahres führt fünf Mitglieder des […]

Mehr lesen

Buenos Aires, von Kirchner zu Macri: Drei Stimmen aus Buenos Aires

ÜBERSETZT VON MARILENA HOHMANN UND CLAUDIA OPPONG PEPRAH Vor etwas mehr als einem Jahr, im Dezember 2015, trat der aktuelle argentinische Präsident Mauricio Macri die Nachfolge von Cristina Kirchner an. Ein Machtwechsel von links nach rechts, Wiederöffnung der Märkte… ein politischer Wandel, über den sich die internationalen Akteure erfreuten. Analyse aus der Hauptstadt Buenos Aires. […]

Mehr lesen

2016 in Kroatien: ein mehr als angespanntes politisches Jahr

ÜBERSETZT VON ELENA PINKWART UND MARILENA HOHMANN Es ist nun gut ein Jahr her, dass Kroatien am 22. Januar 2016 eine neue Regierung unter Premierminister Tihomir Orešković bekam. Weniger als fünf Monate nach ihrer Ernennung wurde die Regierung bereits wieder abgesetzt. Ein Rückblick auf ein angespanntes politisches Jahr für das Land. Kroatien zählt kaum vier […]

Mehr lesen