Homosexuelle in Algerien: eine unsichtbare Gemeinschaft

ÜBERSETZUNG VON GUÉRIC CARDET – REVISION VON CLAUDIA OPPONG PEPRAH In Algerien kann das Gesetz „jede Person, die sich einer homosexuellen Handlung schuldig gemacht hat“, mit einer Gefängnisstrafe von zwei Monaten bis zu zwei Jahren und einer Geldstrafe von 500 bis 2.000 Dinar (4 bis 14 Euro) bestrafen. Homosexualität gilt tatsächlich als ein Verbrechen, das […]

Mehr lesen

Algerien – unaufhaltsame Sozialkrise

Übersetzerin: Claudia Oppong Peprah / Revisor: Guéric Cardet Die Demonstrationen zur Unterstützung der Hirak-Inhaftierten nehmen kein Ende. Trotz der durch die Gesundheitskrise bedingten Versammlungsverbote wurden in Algerien während des Aïd el-Fitr-Festes die Aufmärsche zur Unterstützung der Hirak-Inhaftierten wieder aufgenommen. Sie fanden Verbreitung in den lokalen Medien und den sozialen Netzwerken. Am Montag, den 25. Mai […]

Mehr lesen